FLASH präsentiert Kraichtal - BuGA 2019 Heilbronn

FLASH repräsentierte Kraichtal bei der Bundesgartenschau

Fast ein Jahr zurück flatterte die Einladung der Stadt Kraichtal zur Teilnahme an der Bundesgartenschau (BuGA) in Heilbronn ins Haus. Die Entscheidung viel schnell, was lag näher als den Auftritt mit einem Chorausflug zu verbinden.  

Unterstützt durch Frau Nobel vom Kraichtaler Tourismusbüro und den Damen vom Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. war die Anmeldung für das Chorkonzert auf der Eventbühne „Schaufenster der Region der 1000 Hügel“ auch bald unbürokratisch erledigt.

Petrus schenkte den Ausflüglern nach den kalten Maiwochen am 1. Juni einen herrlichen Sommertag. Unterstützt durch „Fans“ reiste FLASH mit einem bei der Firma Wilk gecharterten Bus bereits gegen 10 Uhr in Heilbronn an. Gestärkt durch ein gemeinsames Frühstück konnte das BuGa Gelände individuell erobert werden. So bunt wie die Gartenschau präsentierte sich FLASH bereits beim morgendlichen Rundgang, hatte man sich doch entschieden gleich im „Hippie“ Outfit anzureisen. Die FLASH Sängerinnen und Sänger zogen damit im Vorfeld bereits viele Blicke auf sich und machten Werbung für ihr Konzert am Nachmittag. FLASH war Teil des Bühnenprogramms mit welchem sich die Stadt Kraichtal vorstellte. Ergänzt wurde dieses durch den Gesangverein Unteröwisheim, Kai de Bortoli und Bürgermeister Hintermaier. 

Die Eventbühne war technisch gut betreut, so konnte sich Chorleiterin Ute Antoni ganz auf ihren Chor konzentrieren. Dieser präsentierte sich gewohnt bunt, sowohl im Outfit & Choreografie als auch im Liedgut. Mit „Let the sun shine in“, einem Medley aus dem Musical Hair und dem von der Werbung wiederentdecken Lied „Sunny“ von BonnyM huldigte man gesanglich der lang ersehnten Sonne. Ruhigere Töne erklangen mit Ausschnitten aus dem „Sound of Silence“ Programm, mit welchem Flash am 5.1.2019 den Auftakt zu seinem 10 jährigen Jubiläum in der Stankt Martinskirche in Gochsheim startete. Waldemar Spiegel überzeugte durch mitreißende solistische Einlagen. Die Akustik, die weit über die Bühne hinaus getragen wurde, lockte viele Besucher an. Liegestühle unter Schatten spendenden Bäumen luden zum Verweilen und Zuhören ein. Als FLASH jedoch die ersten Töne seines neuen Programms „Rock & Petticoat“ anschlug, hielt es niemand mehr auf den Sitzen. Manuela Schamber, die kurzfristig als Solistin eingesprungen war, plauderte mit dem Lied „Ich will keine Schokolade“ aus dem Nähkästchen. FLASH verabschiedete sich nach einstündigem Bühnenprogramm mit dem Medley „I love Rock ‚n‘ Roll“ und lud gleichzeitig am 19. Oktober zum „Zehnjährigen“ in die Mehrzweckhalle nach Gochsheim ein. Gut gelaunt genoss man die anschließenden Auftritte der Mitstreiter aus Unteröwisheim. Mit dem Abschluss bei „Müller’s Wengertstüble“ in Schwaigern endete ein toller unvergessener Chortag. Im Rahmen des Auftrittes bei der BuGa überreichte Hans Winterle, Chef des FLASH Stammlokals „Bistro Engel“ in Gochsheim, anlässlich des 10-jährigen Jubiläums dem Chor eine großzügige Spende.